19 Menschen starben seit Freitag nach einer Coronavirus-Erkrankung. (Bild: Keystone)
Schweiz

BAG meldet 6’832 neue Corona-Fälle seit Freitag

In der Schweiz und in Liechtenstein wurden dem BAG am Montag innerhalb von 72 Stunden 6832 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet.

Die Corona-Situation in der Schweiz bleibt volatil. Die Zahl der gemeldeten Coronavirus-Neuansteckungen und -Todesfälle hat im Vergleich zur Vorwoche zugenommen, die Spitaleinweisungen hingegen gingen leicht zurück.

Am Montag gab das BAG für die vergangenen 72 Stunden 6832 neue Coronavirus-Ansteckungen, 19 neue Todesfälle und 117 Spitaleinweisungen bekannt. Vor einer Woche waren es 6198 Ansteckungen, 8 Todesfälle und 125 Spitaleinweisungen gewesen.

190 freie Betten

Auch die Belegung der Intensivstationen erholte sich im Vergleich zum vergangenen Freitag leicht. Damals hatte das BAG die Auslastung mit 80,3 Prozent angegeben. Am Montag nun lag sie bei 77,7 Prozent. Die Belegung der verfügbaren Betten durch Covid-Patienten blieb in dieser Zeit relativ stabil bei rund einem Drittel.

Die Hirslanden-Kliniken teilten mit, allein in ihren 17 Spitälern lägen zur Zeit 50 Covid-Patienten, 23 davon auf den Intensivstationen. 22 dieser Patienten müssten beatmet werden. In der ganzen Schweiz waren am Montag noch 190 Intensivbetten verfügbar.

52 Prozent geimpft

Gleichzeitig wurde im Wochenvergleich viel getestet: So meldete das BAG am Montag für die vergangenen 72 Stunden 100’028 Tests, eine Woche zuvor waren es 82’563 Tests gewesen. Die Reproduktionszahl R, die angibt, wie viele Personen eine infizierte Person im Durchschnitt ansteckt, näherte sich langsam wieder dem Wert von 1 und lag vor rund zwei Wochen bei 1,02.

Die Impfkadenz hingegen veränderte sich im Vergleich zur Vorwoche nicht: Pro Tag wurden durchschnittlich 22’459 Impfungen durchgeführt. Mittlerweile sind 52,2 Prozent doppelt geimpft, weitere 6,5 Prozent haben eine Dosis erhalten.

Um das Impftempo voranzutreiben, richtet der Kanton Zug für die ersten beiden Heimspiele des EVZ von morgen Dienstag und Samstag ein mobiles Impfzelt vor der Bossard Arena ein. Auch Besucherinnen und Besucher des Stierenmarkts, der diese Woche stattfindet, können sich dort spontan impfen lassen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel