Rares Jurca im vierten Spiel des Playoff-Viertelfinals der Handball Nationalliga A. (Bild: Keystone)
Region

RTV beim Meister chancenlos

Der RTV verloren in der Quickline Handball League (QHL) auch ihr zweites Saisonspiel. Auswärts beim Schweizermeister Pfadi Winterthur blieb er chancenlos.

Der RTV verlor klar mit 22:35 (9:15) und verbleibt damit ohne Punkte. Immerhin war Topskorer Aleksander Spende mit 15 Toren (aus 16 Versuchen) der überragende Spieler der Partie und ist nun auch unangefochtener Topskorer der gesamten Liga, heisst es in einer Medienmitteilung.

Bereits nach der 18 Minuten sei das Spiel für Winterthur entschieden gewesen. Das bei einem Punktestand von 10:3. Auf den neuen Cheftrainer Ike Cotrina wartet also noch ein gutes Stück Arbeit, heisst es weiter.

Der nächste Fixpunkt von Team bildet am kommenden Samstag das Heimspiel gegen den die Kadetten Schaffhausen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel