(Bild: Google Maps)
Region

Zwei Personen bei Auffahrunfall eingeklemmt und schwer verletzt

Am Samstagmorgen kam es auf der Bundesautobahn 5, Fahrtrichtung Süd, etwa in Höhe der Anschlussstelle Weil am Rhein / Hüningen zu einem schweren Unfall.

Laut ersten Ermittlungen der Polizei Freiburg, führte eine Unachtsamkeit beim Fahrstreifenwechsel zu einem Auffahrunfall. Durch den Aufprall kippte ein Fahrzeug zur Seite. Die beiden Insassen seien hierbei eingeklemmt und schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt worden, heisst es in einer Medienmitteilung.  Sie wurden mittels Rettungshubschrauber in das nahegelegene Uni-Spital nach Basel eingeliefert.

Die drei an dem Verkehrsunfall beteiligten Fahrzeuge wurden nicht schlimm beschädigt. Sie mussten jedoch abgeschleppt werden, schriebt die Polizei Freiburg weiter. Die Fahrbahn über eine Stunde gesperrt, was einen starken Rückstau zur Folge hatte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel