Featured Video Play Icon
Baselland

Lastwagen knallt auf A3 in Auto und in Leitplanke

Auf der Autobahn A3 bei Zeinigen ist ein Lastwagenfahrer (56) am Freitagmorgen schwer verunfallt. Er kollidierte mit einem Auto und einer Leitplanke.

Ein 56-jähriger Lenker eines Lastwagens hat am Freitagmorgen auf der Autobahn A3 bei Zeiningen AG die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Dieses prallte gegen ein Auto und gegen die Leitplanke. Der Lenker hatte gemäss Polizei offenbar ein medizinisches Problem.

Der äusserlich unverletzt gebliebene Mann sei nicht mehr ansprechbar gewesen, teilte die Kantonspolizei Aargau mit. Die Ambulanz habe die eingeleitete Reanimation übernommen und den Mann ins Universitätsspital Basel gebracht.

Grosser Sachschaden

Der Lenker des Autos blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand grosser Schaden. Auch wurden die Leitplanken stark beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Kantonspolizei auf mehrere hunderttausend Franken.

Zum Unfall war es um 10.20 Uhr in Fahrtrichtung Zürich gekommen. Der Lenker des Sattelschleppers mit Anhänger verlor die Kontrolle über seine Komposition und geriet nach rechts. Zunächst prallte der Sattelschlepper gegen die Randleitplanke und schwenkte danach zurück auf die Fahrbahn.

Dort stiess der Lastwagen mit einem Auto zusammen und prallte noch gegen die Mittelleitplanke. Die Fahrzeuge kamen schliesslich auf dem Überholstreifen zum Stillstand.

Verkehrsbehinderungen auf A3

Die Unfallfahrzeuge blockierten den Überholstreifen in Richtung Zürich. Da die auf rund 80 Metern beschädigte Mittelleitplanke in die Gegenfahrbahn ragte, musste die Kantonspolizei auch den Überholstreifen in Richtung Basel sperren.

Die Verkehrsbehinderung führte im dichten Verkehr sofort zu langen Staus. Die Räumungs- und Reparaturarbeiten dauerten am Freitagnachmittag noch an.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel