Featured Video Play Icon
Schweiz

Kellerbrand in Lenzburg fordert Schwerverletzten

Am Sonntagabend brannte es in einem Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses in Lenzburg. Ein Mann erlitt schwere Brandverletzungen im Gesicht.

Beim Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses hat am Sonntagabend in Lenzburg AG ein Mann schwerste Brandverletzungen am Gesicht erlitten. Ein Rettungshelikopter flog den 31-Jährigen ins Spital. Die Polizei klärt die Brandursache ab.

Eine Anwohnerin hatte um 18:45 Uhr Rauch aus dem Keller des Mehrfamilienhauses festgestellt und die Alarmzentrale informiert, wie die Kantonspolizei Aargau am Montag mitteilte. Die mit einem Grossaufgebaut ausgerückte Feuerwehr Lenzburg konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen und eine Ausbreitung auf weitere Gebäudeteile verhindern.

Die Bewohnenden des Mehrfamilienhauses wurden vorsorglich evakuiert. Sie konnten im Verlauf des Abends wieder in ihre Wohnungen zurück. Die Kantonspolizei klärt die Ursache des Brandes ab. Am Gebäude entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel