Serena Williams wird aus gesundheitlichen Gründen nicht am US Open teilnehmen. (Bild: Keystone)
International

Serena Williams nicht am US Open

Serena Williams wird ihren 24. Grand-Slam-Titel nicht am diesjährigen US Open feiern. Die 39-jährige Amerikanerin gibt aus gesundheitlichen Gründen Forfait.

«Nach langer Überlegung und in Absprache mit meinen Ärzten und dem medizinischen Staff, habe ich mich entschlossen, auf die Teilnahme am US Open zu verzichten, um mich richtig von einem Muskelfaserriss zu erholen», schrieb Williams in einer Mitteilung auf Instagram. Williams hätte bei einem Sieg in Flushing Meadows gleich doppelt Geschichte geschrieben: Ihre dann sieben Titel am US Open wären in der Open Era ebenso einzigartig wie ihre insgesamt 24. Grand-Slam-Triumphe.

Den letzten Ernstkampf absolvierte die Nummer 22 der Welt vor zwei Monaten in Wimbledon, als sie in der 1. Runde gegen die Belarussin Alexandra Sasnowitsch die Oberschenkelverletzung erlitt (Aufgabe beim Stand von 3:3), die nun auch ihren Start in New York verhindert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel