Experten-Runde: Manuel Battegay, Hans Pargger und Ulrich Heininger. (Bilder: zVG/Telebasel)
Region

Corona Spezial – Stellen Sie den Experten Ihre Fragen zur Impfung

Haben Sie Fragen zur Covid-Impfung? Stellen Sie diese unseren Experten. In der Sendung «Corona Spezial» erhalten Sie wissenschaftlich fundierte Antworten.

Leider steigen die Corona-Ansteckungszahlen wieder massiv an und damit auch die Spitaleinweisungen. Der Bund spricht bereits von einer vierten Welle. In der Politik, der Wirtschaft und der Wissenschaft herrscht die Meinung vor, dass in der Corona-Impfung das wesentliche Mittel gegen die Ausbreitung des Virus und die Pandemie besteht. Denn die Impfung senkt das Infektions- und Weitergabe-Risiko beträchtlich und schützt sehr gut vor schweren Krankheitsverläufen.

Drei Experten informieren

Bislang ist etwa die Hälfte der Bevölkerung zwei Mal, also vollständig geimpft. Aber viele Menschen zögern vor dem Schritt oder lehnen ihn ab. Die Telebasel-Sendung «Corona Spezial – Die wichtigen Fragen zum Thema Impfen» will Information vermitteln.

Drei Basler Experten beantworten Publikumsfragen nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft.

  • Prof. Manuel Battegay ist Chefarzt der Klinik für Infektiologie & Spitalhygiene am Universitätsspital Basel und Professor für Innere Medizin und Infektiologie an der Universität Basel. Er wirkte auch als Mitglied der Covid-Task-Force. Bekannt wurde er für Projekte und Forschung im Bereich HIV/Aids.
  • Prof. Hans Pargger: Leitung Intensivstation Unispital Basel. Er ist Facharzt für Intensivmedizin, Anästhesiologie, präklinische Notfallmedizin und Point-of-Care-Ultraschall. Von 2008 bis 2010 war er Präsident der Schweizerischen Gesellschaft für Intensivmedizin.
  • Prof. Ulrich Heininger ist Titularprofessor für Kinderheilkunde der Universität Basel und leitet seit 1998 die Abteilung für Pädiatrische Infektiologie und Vakzinologie am Universitäts-Kinderspital beider Basel (UKBB). Er ist Mitglied der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert-Koch-Institut, Berlin, welche die Impfempfehlungen für die Bundesrepublik Deutschland formuliert.

Die Sendung Sendung «Corona Spezial – Die wichtigen Fragen zum Thema Impfen»: Samstag, 4. September, 19.15 Uhr (plus stündliche Wiederholungen sowie auf www.telebasel.ch)

7 Kommentare

  1. Wieso werden die T-Zellen nicht getestet. Dann wüssten Mann und Frau ob schon mal Kontakt mit dem Virus bestanden hat. Dann wäre eine Impfung unnötig.Report

  2. Guten Tag,

    Ich habe Angst vor Thrombosen als Nebenwirkung oder Spätfolge zur Impfung. Was sagen Sie dazu. Und weshalb werden Medikamente gegen Corona wie Ivermectin einfach ignoriert und verschwiegen bei uns in Europa?

    Danke für AntwortReport

  3. Vielen Dank für ihre unermüdliche heldenhafte Arbeit im Kampf gegen dieses Virus! Meine Eltern sind beide seit Anfang Februar doppelt geimpft (Pfizer), beide über 75jährig mit Risikofaktoren. Wie lange hält ihr Impfschutz noch und wann werden sie zum dritten Mal zum impfen gebeten und wie läuft das dann ab ? (Wird mann aufgeboten wenn es soweit ist oder muss man sich selber darum kümmern ?)Report

  4. Ich und noch viele andere Leute in meinem Umfeld würden sich gerne impfen lassen, aber nicht mit einem mRNA-Impfstoff! Ich bin überzeugt, dass sich mit einem Alternativimpfstoff sich noch mehr Leute impfen lassen werden!

    Wann können wir mit einem anderen Impfstoff Vektor oder Proteinbasiert (z.B. Novavax ) rechnen?Report

  5. Vielen Dank, dass Sie uns Antwort geben.

    Frage: Wann kommt die Antikörperimpfung für die Menschen, welche sich Heute nicht impfen lassen können?Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel