(Bild: JUSO Baselland)
Baselland

JUSO Baselland wählt neues Präsidium

Nach zwei Jahren treten Präsidentin Anna Holm (22) und der Vize-Präsident Noam Schaulin (23) aus ihrem Amt bei der JUSO Baselland zurück.

Seit April 2019 sind Anna Holm (22) als Präsidentin und Noam Schaulin (23) im Vize-
Präsidium der Baselbieter JUSO. Nun treten die Beiden an der ausserordentlichen Jahresversammlung aus ihrem Amt zurück.

Laut Medienmitteilung, hätten sie vor allem das eigene Initiativprojekt “ÖV für alle” viel Freude bereitet. Noam Schaulin hält fest: “Dass die JUSO nach kurzen, aber intensiven Amtszeiten immer wieder motivierte und kompetente Nachfolger*innen aus allen Ecken des Baselbiets findet, macht uns stolz.” Die Partei sei ein «prägender Teil des linken Diskurses», ergänzt Anna Holm.  «Es ist unsere Aufgabe, Missstände zu benennen und dagegen anzukämpfen.”

Das neu gewählte Präsidium mit Elena Kasper (Reinach, 20), Joel Jansen (Frenkendorf, 22) und Clara Bonk (Reigoldswil, 20) freue sich sehr über das Vertrauen, welches ihnen von ihrer Basis entgegengebracht wurde, heisst es weiter in der Medienmitteilung der JUSO Baselland. “Wir starten voller Elan in die nächsten Monate und freuen uns
auf diese neue Aufgabe. Die Corona-Pandemie hat viele Ungerechtigkeiten auf dieser Welt
noch einmal massiv verschärft. Die JUSO braucht es nun mehr denn je.” meint die neu
gewählte Co-Präsidentin Elena Kasper.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel