UNHCR-Botschafterin Angelina Jolie hat einen neuen Instagra-Account. (Bild: Keystone)
International

Angelina Jolie gibt afghanischem Mädchen auf Instagram eine Stimme

Angelina Jolie ist neu auf Instagram. Der Grund: Sie will Frauen in Afghanistan eine Stimme geben. Ihr erster Post ist ein emotionaler Brief einer Schülerin.

Hollywood-Star Angelina Jolie ist neu auf Instagram – mit einer klaren Mission. Die 46-jährige Schauspielerin will jungen Frauen aus Afghanistan mithilfe der sozialen Medien eine Stimme geben. «Gerade jetzt verlieren die Menschen in Afghanistan die Möglichkeit, über Social Media zu kommunizieren und sich frei auszudrücken», schreibt Jolie in ihrem ersten Insta-Post. Zu sehen ist ein handgeschriebener Brief einer jungen Afghanin, der ihr zugeschickt wurde.

«Unsere Träume sind zerplatzt»

Im emotionalen Brief erzählt die Schülerin, dass sie nicht mehr zur Schule gehen könne und sich vor den Taliban fürchte: «Ich bin ein junges Mädchen aus Afghanistan. Ich lebe in Afghanistan und bevor die Taliban gekommen sind, konnten wir zur Arbeit und Schule. Wir hatten Rechte und hatten die Möglichkeit, für unsere Rechte einzustehen, aber als die Taliban gekommen sind, hatten wir Angst vor ihnen und wir glauben, dass all unsere Träume zerplatzt sind», schreibt sie.

«Ich war an der Grenze Afghanistans zwei Wochen vor 9/11, wo ich afghanische Flüchtlinge traf, die vor den Taliban flohen», schreibt Jolie auf Instagram. «Ich werde mich nicht von ihnen abwenden und nach Wegen suchen, um ihnen zu helfen. Ich hoffe, ihr begleitet mich dabei.»

Account von Jolie geht durch die Decke

Der Instagram-Post von Angelina Jolie hatte nach kurzer Zeit bereits über 2 Millionen Likes, der Account hat schon weit über fünf Millionen Follower. Jolie setzt sich bereits seit 20 Jahren für Menschenrechte ein. Vom UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR wurde ihr der Status einer Sonderbotschafterin verliehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel