In der Baumgartenstrasse fuhr der 14-Jährige in einen Holzgartenzaun. (Bild: Google Street View)
Baselland

14-Jähriger knallt mit Auto seiner Eltern in Gartenzaun

Am Freitagabend unternahm ein 14-Jähriger mit dem Auto seiner Eltern eine Spritzfahrt in Liestal. Er knallte in einen Gartenzaun, verletzte sich aber nicht.

Am Freitagabend gegen 20 Uhr, fuhr ein Jugendlicher mit einem Auto in der Baumgartenstrasse in Liestal in einen Holzgartenzaun. Dabei wurde niemand verletzt, wie die Polizei Basel-Landschaft am Samstag in einer Mitteilung schreibt. Sowohl der Gartenzaun als auch das Auto wurden dabei beschädigt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft stieg ein 14-jähriger Junge, in Abwesenheit seiner Eltern, in den in der Garage parkierten Wagen und unternahm damit im Quartier eine Spritzfahrt. Auf dem Rückweg streifte er in der Baumgartenstrasse einen Holzgartenzaun und beschädigte diesen massiv. Nach dem Unfall fuhr er auf direktem Wege nach Hause und parkierte das beschädigten Auto seiner Eltern wieder in der Garage.

Die Abklärungen der Polizei Basel-Landschaft führten schlussendlich zum verantwortlichen jugendlichen Lenker. Er wird nun an die Jugendanwaltschaft Basel-Landschaft verzeigt.

2 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel