Neben den Wohnungen sind im Neubau auch ein Doppelkindergarten und eine Tagesstruktur vorgesehen. (Foto: ©indievisual AG)
Basel

Neubau auf ehemaliger Tramwendeschleife

An der Burgfelderstrasse soll ein Neubau mit über 30 Wohnungen für soziale Zwecke und ein Doppelkindergarten entstehen. Den Wettbewerb gewann ein Zürcher Büro.

Realisiert werden soll das Vorhaben auf dem Areal der ehemaligen Wendeschleife der Tramlinie 3, wie das Bau- und Verkehrsdepartement am Montag mitteilte. Seit der Verlängerung dieser Tramlinie nach Saint-Louis (F) im Jahr 2018 wird die Wendeschleife nicht mehr gebraucht.

Geplant ist auf dem Areal unter dem Motto «sozial, ökologisch, günstiger» ein Neubau mit mindestens 32 einfachen Mietwohnungen mit einem bis vier Zimmern, wie aus dem Wettbewerbsprogramm hervorgeht. Die Wohnungen sollen der Sozialhilfe für betreute und benachteiligte Personengruppen zur Verfügung gestellt werden.

Tramwartehalle bleibt

Neben den Wohnungen sind im Neubau auch ein Doppelkindergarten und eine Tagesstruktur vorgesehen. Die denkmalgeschützte Tramwartehalle, die 1959/60 vom ehemaligen Basler Stadtbaumeister Julius Maurizio entworfen wurde, bleibt bestehen. Sie steht dem Quartier in Zukunft für gemeinschaftliche Nutzungen zur Verfügung.

Im offenen Projektwettbewerb sind gemäss Communiqué 71 Bewerbungen eingegangen. Das Rennen machte das Generalplanerteam um das Zürcher Architekturbüro von Ballmoos Partner.

Die Kosten für den Neubau sind auf rund zwölf Millionen Franken veranschlagt, wie es bei Immobilien Basel-Stadt auf Anfrage hiess. Der Baubeginn ist für das zweite Quartal 2023 terminiert, die Fertigstellung soll im dritten Quartal 2024 erfolgen.

2 Kommentare

  1. Noch mehr Getto Wohnungen! Seit Jahren an der TheodorHerzelstr nur Müll bei den Sozi Wohnungen und das Klima dort Wohne seit 10 Jahren an der Waldighofferstrasse und muss sagen es wird immer schlimmer und die ImmoBasel macht keinen Anstand etwas dran zu ändern!!Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel