Der Vorfall ereignete sich an der Inselstrasse/Gärtnerstrasse (Bild: Google Earth)
Basel

30-Jähriger bei Raubüberfall mit Stichwaffe verletzt

An der Inselstrasse/Gärtnerstrasse wurde in der Nacht auf Samstag ein 30-Jähriger bei einem Raubversuch angegriffen. Er musste mit Stichverletzungen ins Spital.

In der Nacht auf Samstag wurde um 0:45 Uhr an der Inselstrasse / Gärtnerstrasse ein 30-jähriger Mann in einer Bar angegriffen und Opfer eines versuchten Raubes. Dies teilt die Kriminalpolizei der Basler Staatsanwaltschaft mit.

Die bisherigen Ermittlungen der Behörden ergaben, dass ein Unbekannter über den Hinterhof der Liegenschaft zur Bar gelangte und dabei eine Tür beschädigte. In der Folge trat ihm der 30-Jährige gegenüber. Der Täter verlangte Bargeld von ihm. Es kam zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung, wobei der 30-Jährige mit einer Stichwaffe verletzt wurde.

Täter flüchtete

Der Täter flüchtete darauf und stieg vor dem Lokal in ein Taxi, welches in Richtung Kleinhünigerstrasse davonfuhr. Eine sofortige Fahndung der Polizei blieb erfolglos.  Das Opfer wurde durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt in die Notfallstation eingewiesen.

Die Polizei sucht:

  • Unbekannter, 25-30 Jahre alt, ca. 175 cm gross, weisse Hautfarbe, sprach Basler Dialekt, trug schwarze Hose, schwarzes T-Shirt und einen Cowboy-Hut.

Der genaue Tathergang ist noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei. Sie sucht Zeugen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel