Ende Juli hatte sich das Bundesasylzentrum Basel als grosser Infektionsherd entpuppt. (Bild: Keystone)
Basel

Quarantäne im Bundesasylzentrum Basel aufgehoben

Die generelle Covid-19-Quarantäne im Bundesasylzentrum in Basel ist aufgehoben. In einem Nachtest ist nur noch eine Person positiv getestet worden.

15 Bewohnerinnen und Bewohner befinden sich noch in Isolation, wie das Staatssekretariat für Migration am Freitag per Twitter mitteilte. Sie dürften spätestens in zehn Tagen genesen sein.

Ende Juli hatte sich das Bundesasylzentrum als grosser Infektionsherd entpuppt. Zeitweise wiesen bis zu 70 Personen positive Testresultate aus. Der Basler Kantonsarzt verfügte deshalb eine generelle Quarantäne respektive Isolation über das Zentrum.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel