Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 12. August 2021.
Region

Schulen in beiden Basel starten ohne Maskenpflicht ins Semester

Baselland und Basel-Stadt starten am Montag mit Unterricht ohne Maskenobligatorioum ins neue Schuljahr. Das haben die beiden Kantone entschieden.

Der Kanton Baselland startet am Montag mit Präsenzunterricht in Vollklassen und ohne Maskenobligatorioum ins neue Schuljahr. Lediglich unter Erwachsenen bleibt es in Innenräumen bei der Maskentragpflicht, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.

Die Lockerung der Schutzmassnahmen gilt für alle Schulstufen, wie die Baselbieter Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion am Donnerstag mitteilte. In den Schulen wird entsprechend auf Freiwilligkeit gesetzt: Das betrifft sowohl das Tragen von Masken, wie auch das regelmässige Testen.

Auch Basler Schüler starten ohne Masken

Der Kanton Basel-Stadt hat auf den Beginn des neuen Schuljahres am Montag hin ebenfalls die Maskentragpflicht im Unterricht auf allen Schulstufen aufgehoben. Lediglich externe Besucherinnen und Besucher müssen nach wie vor eine Maske aufsetzen.

Diese Lockerungen erlaubten, dass der Schulalltag so uneingeschränkt wie möglich werde stattfinden könne, teilte das Basler Erziehungsdepartement am Donnerstag mit. Ganz will man in Basel-Stadt die Zügel aber nicht fahren lassen. So würden die repetitiven Tests weiter ausgebaut und auf alle Schulstufen ausgedehnt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel