Kein Olympia-Hoch bei Viktorija Golubic. (Archivbild: Keytone=
International

Golubic verliert in Montreal in der 1. Runde

Viktorija Golubic (WTA 47) konnte das emotionale Hoch nach dem Gewinn der Olympia-Silbermedaille im Doppel nicht nützen. In Montreal verlor sie in der 1. Runde.

Beim hochdotierten WTA-1000-Turnier in Montreal verlor die Zürcherin in der 1. Runde gegen Paula Badosa (WTA 31) in eineinhalb Stunden 2:6, 3:6.

Golubic startete zwar mit einem Break, bei eigenem Aufschlag bekundete die 28-jährige Zürcherin aber grosse Mühe. Von acht Servicegames gewann sie nur gerade deren zwei. Die beste Chance auf eine Wende hatte sie beim Stand von 2:2, als sie zwei Breakchancen nicht nützen konnte. Im folgenden Game ging die fünf Jahre jüngere Spanierin, die in diesem Jahr schon 40 Plätze im WTA-Ranking gutmachte, 4:2 in Führung.

Eine Woche nach ihrem Olympiasieg im Einzel verzichtete Golubics Doppelpartnerin Belinda Bencic wie viele andere Spitzenspielerinnen auf die Reise nach Kanada.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel