Der Vorfall ereignete sich unterhalb der Wettsteinbrücke am Rhein. (Screenshot: Google Maps)
Basel

18-Jähriger bei Raubüberfall am Rhein verletzt

Bei einem Raubüberfall auf drei 18-Jährige in Basel ist am frühen Sonntagmorgen eines der Opfer verletzt worden.

Die Polizei konnte kurz darauf fünf Tatverdächtige anhalten und zwei davon im Auftrag der Staatsanwaltschaft festnehmen.

Gemäss bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt wurden die drei jungen Erwachsenen gegen 03.15 Uhr unterhalb der Wettsteinbrücke am Rhein von fünf Personen angesprochen. Zwei von ihnen seien nach anfänglich friedlicher Plauderei aggressiv geworden, schreibt die Staatsanwaltschaft in einer Mitteilung vom Sonntag.

In der Folge sei es zu einem Handgemenge gekommen, in dessen Verlauf den Geschädigten Bargeld und ein Portemonnaie geraubt sowie ein Mobiltelefon beschädigt worden seien. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich laut Staatsanwaltschaft um deutsche Staatsangehörige, vier Männer im Alter von 23 und 24 Jahren sowie eine 19-jährige Frau.

2 Kommentare

  1. und täglich grüsst das Murmeltier! Das ist mit ein Grund, dass ich die Stadt Basel meide und schon seit Jahren nicht mehr in Basel ausgehe. Schade um diese schöne Stadt!Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel