Alpentherme Leukerbad musste evakuiert werden. (Archivbild: Keystone)
Schweiz

Alpentherme Leukerbad wegen Chemikalie evakuiert

In der Walliser Alpentherme Leukerbad sind sechs Personen verletzt worden beim Austritt des Desinfektionsmittels Natriumhypochlorit.

Der Badebereich wurde am Montagvormittag vorübergehend gesperrt.

Einer der Verletzten wurde vorsorglich mit einem Helikopter ins Spital nach Visp gebracht, wie ein Sprecher der Walliser Kantonspolizei der Nachrichtenagentur Keystone-SDA einen Bericht des Onlineportals 20minuten.ch bestätigte. Keine der sechs Personen sei in Lebensgefahr.

Die Walliser Polizei wurde kurz vor 9 Uhr alarmiert, dass aus einem Raum im Untergeschoss des Thermalbades Natriumhypochlorit ausgetreten sei und sich in der Tiefgarage ausgebreitet habe. Die Feuerwehren von Leukerbad und des Pharma-Unternehmens Lonza hätten eingegriffen, sagte der Sprecher. Das Gelände sei vorsorglich evakuiert worden, die Bevölkerung aber nicht in Gefahr.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel