Die Autos prallten mit grosser Wucht ineinander. (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
Schweiz

Vier Autos prallen ineinander – Sechs Verletzte

Auf der Nationalstrasse im bündnerischen Prättigau sind am Freitagabend bei Schiers vier Fahrzeuge mit grosser Wucht kollidiert.

Sechs Personen wurden verletzt. Eine 45-jährige Frau musste von der Feuerwehr aus einem auf die Seite gekippten Personenwagen herausgeschnitten werden, wie die Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Sie wurde schwer verletzt mit einem Helikopter ins Kantonsspital St. Gallen geflogen.

Für die notfallmedizinische Betreuung der verletzten Fahrzeuginsassen standen insgesamt zwei Ambulanzteams im Einsatz und zwei Rettungshelikopter. Die vier am Unfall beteiligten Fahrzeuge wurden bei der Kollision zum Teil vollständig zerstört. Sie mussten aufgeladen und abtransportiert werden.

Wie es zum schweren Verkehrsunfall gekommen war, ist unklar und wird von der Kantonspolizei Graubünden untersucht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel