Featured Video Play Icon
Basel geht aus – TV vom 30.07.2021.
Baselland

Hier gibt’s Rösti-Pfanne und Cordon bleu mit spektakulärer Aussicht

Auf die Fluh über Sissach zieht es nicht nur Wanderer. Denn das Restaurant auf dem Berg hat auch kulinarisch einiges zu bieten.

Hoch über Sissach im Oberbaselbiet thront die grosse Felswand der Sissacherfluh. Vom darauf gelegen Plateau hat man Fernsicht bis nach Basel, bei gutem Wetter sind sogar die Berner Alpen zu erkennen.

Der Berg hat aber auch kulinarisch einiges zu bieten. Seit 2017 wirtet hier oben Alain Goepfert mit seiner Frau Alexandra. Das Lokal verfügt über eine gutbürgerliche Küche mit lokalen Produkten. Was möglich sei, werde gar direkt von den Bauern an den Hängen des Berges bezogen. Alain Goepfert erwähnt insbesondere den Wein. Es sei jeweils ein lustiger Zeitvertreib, den Gästen von der Aussichtsplattform aus zu erklären, von welchem Weinberg der eben getrunken Rebensaft stammt. Aber auch Kirschen oder Karotten aus der direkten Umgebung finden ihren Weg in die Küche.

Für die Kulinarik auf dem Gipfel ist Küchenchefin Rebecca Badella verantwortlich. Sie und ihr Team kochen sehr vielseitig. Bei Wandrerinnen und Wanderern sei zum Beispiel der Wurstsalat oder das «Speckbrättli» sehr beliebt. Im Angebot sind aber auch aufwändigere Gerichte wie Entrecote oder Cordon bleu. Eine Spezialität sind die verschiedenen Röstis, welche in einer gusseisernen Pfanne an den Tisch gebracht werden. Erhältlich sind zum Beispiel die Fluhrösti mit Schinken, Käse und Spiegelei oder die Gärtnerrösti mit Gemüse.

Am Sonntag nur zu Fuss erreichbar

Neben TouristInnen bewirtet das Team auch immer wieder Gruppen in verschiedenen Grössen, angefangen von der kleinen Geburtstagsfeier, über Firmenanlässe bis hin zu ganzen Hochzeitsgesellschaften.

Unter der Woche ist das Lokal bequem mit dem Auto zu erreichen. Am Sonntag gilt ein Fahrverbot. Dann bietet sich der kurze Spaziergang von der Wintersingerhöhe auf den Gipfel an.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel