Dieses Auto in Windisch brannte. Die Polizei schliesst Brandstiftung nicht aus. (Bild: Kantonspolizei Aargau)
Region

Behörden vermuten Brandstiftung hinter Autobrand

Ein Auto hat in Windisch AG in der Nacht auf Freitag gebrannt. Die Polizei schliesst Brandstiftung nicht aus. Das Fahrzeug weist auch Farbschmierereien auf.

Der Brand des Autos am Amphirain wurde kurz vor 01.15 Uhr gemeldet, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte. Der Sohn des Geschädigten war wegen eines lauten Knalls erwacht.

Die Feuerwehr rückte aus, um den Brand zu löschen. Die Polizei sucht Personen, welche verdächtige Beobachtungen machten. Die leitete Ermittlungen ein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel