Featured Video Play Icon
International

Diese Musikerinnen und Musiker sind «forever 27»

Als «Club 27» wird eine Gruppe von Musikerinnen und Musikern bezeichnet, die alle im Alter von 27 Jahren starben. Das sind seine berühmtesten Mitglieder.

Amy Winehouse

Die britische Soulsängerin ist am 23. Juli 2011 an Drogen- und Alkoholmissbrauch gestorben. Sie wurde tot in ihrem Haus in Camden Town, London, aufgefunden. Winehouse begann bereits im Alter von 14 Jahren, ihre ersten eigenen Songs zu komponieren. 2006 gelang ihr mit dem Album «Back to Black» und Songs wie «Rehab» der internationale Durchbruch.

Kurt Cobain

Sänger und Gitarrist der Band Nirvana, beging im April 1994 Suizid unter Drogeneinfluss. Für Nirvana («Smells Like Teen Spirit») schrieb er fast alle Lieder. Bis heute geniessen der US-Musiker und seine Band unter Fans Legendenstatus.

Jim Morrison

Der Sänger und Songschreiber der Band The Doors starb im Juli 1971. Die Todesursache wurde nie ganz geklärt. The Doors («Light My Fire») wurden in den 1960ern mit ihrer Mischung aus Psychedelic-Rock, Blues und Jazz erfolgreich. Bis heute hat die Band viele Fans, das Grab von Morrison auf dem Pariser Friedhof Père Lachaise ist ein Magnet für Touristen aus aller Welt.

Jimi Hendrix

Der Rockgitarrist, Sänger und Songschreiber starb im September 1970 nach einer Überdosis Alkohol und Schlaftabletten. Die «Rock & Roll Hall of Fame» nannte das Idol der amerikanischen Hippie-Bewegung den «begabtesten Instrumentalisten aller Zeiten».

Janis Joplin

Die Leadsängerin und Songschreiberin mehrerer Rock- und Blues-Bands starb im Oktober 1970 nach einer Überdosis Drogen. Ihre gewaltige Blues-Stimme und explosive Bühnen-Performance faszinieren bis heute.

Brian Jones

Gründungsmitglied der Rolling Stones, starb im Juli 1969 unter Drogeneinfluss in einem Swimmingpool. Zunächst Leadgitarrist, spielte er auf Alben wie «Aftermath» oder «Between The Buttons» viele verschiedene Instrumente bei den Stones. Jones war für seinen exzessiven Lebensstil bekannt, 1969 trennte sich die Band von ihm.

Ron McKernan

Freund von Janis Joplin, Mitglied der Band Grateful Dead, wurde im März 1973 tot aufgefunden. Er gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Rockband und spielte Keyboard, Orgel und Mundharmonika.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel