Mehrere Patrouillen der Kantonspolizei und der Feuerwehr, sowie ein Rettungsteam und die Staatsanwaltschaft standen im Einsatz. (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
Schweiz

76-Jähriger stürzt mit Auto bei Stein SG in die Tiefe und stirbt

Ein Mann (76) ist am Donnerstag auf dem Weg von der Alp Stockneregg nach Stein SG gewesen, als er mit seinem Auto 30 Meter den Hang hinunterstürzte.

Der im Toggenburg wohnhafte Mann stiess mit einem Baum zusammenstiess und kam dabei ums Leben.

Er sei am Nachmittag noch auf der Alp gewesen und habe sich dann auf den Weg zu seinen Bekannten gemacht. Dort kam er aber nie an und wurde vermisst, wie Hanspeter Krüsi, Leiter Kommunikation bei der Kantonspolizei St. Gallen auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte.

Sein Auto wurde am Donnerstagabend, kurz nach 20:15 Uhr total beschädigt gefunden. Der 76-jährige Schweizer war bereits tot, wie die Kantonspolizei am Freitag schrieb. Aus unbekannten Gründen hatte der Mann auf dem Weg nach Stein die Herrschaft über sein Auto verloren und war in einer Linkskurve geradeaus gefahren.

Mehrere Patrouillen der Kantonspolizei und der Feuerwehr, sowie ein Rettungsteam und die Staatsanwaltschaft standen im Einsatz.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel