Der Verkauf von Covid-Tests bescherten Roche gute Zahlen in der Diagnostik-Sparte. (Symbolbild: Keystone)
Basel

Roche verkauft Covid-Tests für 2,5 Milliarden Franken

Roche verkaufte im ersten Halbjahr 2021 Covid-19-Tests für insgesamt 2,5 Milliarden Franken. Das kurbelte die Diagnostics-Sparte massiv an.

Im ersten Halbjahr 2020, als noch viel weniger Test zur Verfügung standen und auch weniger getestet wurde, betrugen die Einnahmen gerade einmal 0,7 Milliarden.

Erwartungsgemäss habe die Nachfrage nach Covid-19-Tests im zweiten Quartal ihren Höhepunkt gehabt, wird Roche-CEO Severin Schwan am Donnerstag in der Medienmitteilung des Unternehmens zum Abschluss des ersten Halbjahres zitiert. Im zweiten Semester rechnet Roche mit einer rückläufigen Nachfrage.

Die gesamte Roche Diagnostics-Division steigerte ihren Umsatz im ersten Semester 2021 um knapp 50 Prozent auf 9,0 Milliarden Franken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel