World Athletics hat die Rekordzeit von Alex Wilson aus der List gestrichen. (Bild: Key)
International

World Athletics streicht Alex Wilsons Rekordzeit

Kurz nachdem Alex Wilson über 100m zum Europa-Rekord lief kamen Zweifel an der Zeit auf. Nun hat der Weltverband die Zeit aus der Bestenliste gestrichen.

Am Sonntag lief der Basler Sprinter Alex Wilson zum Europa-Rekord. Für die Strecke von 100 Meter benötigte Wilson 9.84 Sekunden, bei besten Bedingungen. Der Sprinter konnte die Zeit selber kaum fassen, freute sich jedoch über seine Meisterleistung. Auch nach seiner Ankunft in der Schweiz glaubte Alex Wilson noch an die Richtigkeit der Messung. Doch bei vielen Experten kamen bereits wenige Stunden nach dem Lauf Zweifel an der Zeit auf.

Zweifel hat wohl nun auch der Leichtathletik-Weltverband. Dort wurde die Rekordzeit von Alex Wilson zuerst aufgeführt. Seit heute Mittwoch ist aber wieder seine Saison-Bestmarke von 10.38 Sekunden zu sehen. Auch sein persönlicher allzeit Rekord bleibt bei 10.08 Sekunden. Somit belegt der Basler bei World Athletics nur noch Platz 76 in der Weltrangliste über 100 Meter.

Alex Wilsons Rekordzeit von 9.84s wird bei World Athletics nicht mehr aufgeführt. (Screenshot: worldathletics.org)

Im Internet macht ausserdem ein Video die Runde, welches zeigen soll, dass Wilson nach 9.89 Sekunden noch einige Meter von der Ziellinie entfernt ist. Offiziell wurde die Rekordzeit weder bestätigt noch widerlegt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel