Betroffen ist der berühmte Kiosk «Wilde Maa» an der Rheingasse. (Bild: Google Street View)
Basel

Zwei Männer überfallen Kiosk von Trudi Hartmann

Zwei Unbekannte überfielen am Samstag den Kiosk an der Rheingasse. Verletzt wurde niemand. Die mutmasslichen Täter sind auf der Flucht.

Am 17 Juli um 17.00 Uhr wurde der stadtbekannte Kiosk von Trudi Hartmann an der Ecke Rheingasse/Ueli-Gässli überfallen. Personen wurden dabei keine verletzt, wie die Basler Staatsanwaltschaft mitteilt.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass zwei unbekannte, junge Männer am Kiosk Lose kaufen wollten. Wie die Trudi Hartmann gegenüber Telebasel erzählt, handelt es sich dabei um Scheine für Sportwetten. Als die Verkäuferin diese hinter der Plexiglasscheibe vorzeigte, griff der eine Unbekannte unvermittelt nach ihrem Arm und riss diesen nach unten.

Obwohl sich die Frau zur Wehr setzte, gelang es dem Mann, die Lose zu rauben. Diese hätten einen Wert von 900 Franken gehabt. Hartmann hat diese allerdings Sperren lassen, so dass der junge Mann sie nicht einlösen kann.

In der Folge flüchteten die Unbekannten durch das Ueli-Gässli an den Oberen Rheinweg in unbekannte Richtung. Eine sofortige Fahndung verlief erfolglos, wie die Behörden berichten. Die Staatsanwaltschaft sucht Zeugen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel