In einer Wohnung in Lörrach kam es zu einer tödlichen Auseinandersetzung. (Symbolbild: Key)
Region

38-Jähriger bei Streit in Lörrach mit Küchenmesser getötet

In Lörrach ist es am Donnerstag zu einer Auseinandersetzung gekommen. Dabei wurde ein 38-Jähriger tödlich verletzt.

Dabei fügte ein 21-jähriger Mann seinem 38 Jahre alten Kontrahenten Stichverletzungen zu, denen dieser später im Spital erlag. Der mutmassliche Täter konnte festgenommen werden.

Beim Streit in einer Wohnung in Lörrach-Tumringen hat der jüngere Mann mehrmals mit einem Küchenmesser auf den älteren Mann eingestochen, wie die Staatsanwaltschaft Freiburg und das Polizeipräsidium Freiburg am Freitag, 14. Juli, mitteilten. Bei der Festnahme habe sich der mutmassliche Täter heftig gewehrt. Er zog sich leichte Verletzungen zu, wie es im Communiqué heisst,

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel