Der Täter fragte sein Opfer zunächst nach einer Zigarette, bevor er zuschlug. (Screenshot: Google Street View)
Basel

43-Jähriger im Schützenmattpark ausgeraubt

Am Dienstagabend wurde ein 43-Jähriger Opfer eines Raubüberfalls im Schützenmattpark. Er wurde dabei leicht verletzt.

Der 43-jährige Mann wollte am Dienstagabend gegen 21:15 Uhr den Park gerade verlassen, als er von einem Unbekannten nach einer Zigarette gefragt wurde. Laut den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft schlug der Täter daraufhin unvermittelt mit einem Fausschlag zu. In der Folge gelang es ihm den Rucksack des Mannes zu rauben und damit in unbekannte Richtung zu flüchten.

Eine sofortige Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Der Täter ist zirka 35 Jahre alt, 165-170 cm gross, von südländischem Typ, hat braune Haare, einen Drei-Tage-Bart, trug schwarze Hose und ein weisses T-Shirt.  Die Polizei sucht Zeugen (Tel. 061 267 71 11).

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.

Mehr aus dem Channel