Foto: Keystone
Baselland

ESAF 2022 in Pratteln soll wie geplant stattfinden

Das OK hat einstimmig entschieden, die Vorbereitungen für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest Pratteln im Baselbiet mit voller Kraft voranzutreiben.

Nach eingehender Lagebeurteilung des Präsidialausschusses des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfests 2022 in Pratteln, hat man einstimmig beschlossen grünes Licht für die Durchführung des Mega-Events im Baselbiet vom 26. bis 28. August zu geben. Das vermelden die Organisatoren am Freitagmorgen.

«Akzeptables Risiko»

Dementsprechend werden die Vorbereitungen weiter auf das geplante Festdatum vorangetrieben. Im Hinterkopf ist und bleibt die Corona-Pandemie, welche sich dynamisch entwickelt. Dementsprechend wird eine regelmässige Risiko-Beurteilung weiterhin vorgenommen. «Im Hinblick auf die zweite Jahreshälfte 2022 befinden wir uns im Bereich des akzeptablen Risikos. Ich bin zu 90 Prozent überzeugt, dass das Fest Ende August 2022 im Rahmen der Vorjahre und wie von uns vorgesehen stattfinden kann»», sagt OK-Präsident Thomas Weber. Bereits im Frühherbst 2021 sollen die ersten vorbereitenden Arbeiten auf dem Festgelände in Pratteln beginnen.

Sollten sich die Bedingungen bis zum Frühjahr 2022 komplett ändern, sodass das Fest aufgrund von behördlichen Massnahmen bei den Besucherzahlen eingeschränkt werden müsste, wäre eine Verschiebung auf das Folgejahr erforderlich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel