Featured Video Play Icon
Der Telebasel News-Beitrag vom 7. Juli 2021.
Basel

Knatsch zwischen Regierung und Gewerbeverband wegen Parkplatz-Abbau

Der Gewerbeverband und das Bau- und Verkehrsdepartement (BVD) sind sich einmal mehr uneinig. Grund sind die abgebauten Parkplätze an der Allschwilerstrasse.

Die Parkplätze an der Allschwilerstrasse, gleich neben den Tramgleisen, sind seit ein paar Monaten weg. Der Grund dafür: Der Platz zwischen dem Tram und den parkierten Autos ist zu eng.

1’700 Personen haben deshalb eine Petition unterschrieben, welche von den Ladenbesitzern und Gewerblern in der Allschwilerstrasse lanciert wurde. Mit der Petition soll ein weiterer Parkplatzabbau verhindert werden. Der Regierungsrat hat inzwischen reagiert, wie auch der Gewerbeverband. Letzterer spricht von einem «Schlag ins Gesicht» für das ansässige Gewerbe.

Besonders die Argumentation seitens Regierung, dass für viele Quartierläden die Kundschaft, welche mit dem Auto unterwegs ist, eine untergeordnete Rolle spiele, stösst Patrick Erny vom Gewerbeverband sauer auf. «Für die Unternehmen und für die Läden ist es ein grosses Problem. Die fehlenden Parkplätze führen zu entsprechenden Umsatzrückgängen. Und in diesem Antwortschreiben spüren wir nicht wirklich die Wertschätzung für das Problem, respektive, dass das Problem ernst genommen wird.» Doch dass die Parkplätze wieder installiert werden, daran glaubt man auch beim Gewerbeverband nicht.

Verschiedene Meinungen

Einige Ladenbesitzer in der Allschwilerstrasse haben die Sicht des Gewerbeverbands gestützt und gegenüber Telebasel gesagt, dass sie den Parkplatzabbau markant spüren.

Beim zuständigen BVD hält man aber an der Argumentation der Regierung fest: «Es gibt diverse Studien aus dem Ausland, die zeigen, dass besonders die Laufkundschaft wichtig ist für die Quartierläden. Also die, welche zu Fuss und jene, die mit dem Velo unterwegs sind. Und die Studien zeigen auch, dass diejenigen mit dem Velo vielleicht ein bisschen weniger einkaufen, dafür aber häufiger und der Ertrag schlussendlich für die Quartierläden grösser ist», sagt Mélanie Honegger, Mediensprecherin beim Bau- und Verkehrsdepartement.

Andere Läden haben gegenüber Telebasel bestätigt, dass sie vor allem Laufkundschaft aus dem Quartier haben. Parkplätze spielen für sie keine Rolle. Häufig sei die Art des Ladens entscheidend dafür, wie wichtig die Parkplätze letztlich sind.

Regierung will Hand bieten

Trotzdem versuchen die Regierung und das BVD dem Anliegen ein Stück weit entgegenzukommen. In einer Seitenstrasse sollen, wo möglich, Gewerbeparkplätze entstehen. Das wären Parkplätze, die tagsüber vom Gewerbe gebraucht werden können. Auch Kunden dürfen sie nutzen, nachts ebenfalls die Anwohner. Darauf will der Gewerbeverband in Zukunft bei der Regierung insistieren.

Rund um die Parkplätze in der Allschwilerstrasse ist noch ein Vorstoss im Grossen Rat hängig. Dazu kommt, dass gerade zwei kantonale Vorlagen zu Parkplätzen beim nächsten Abstimmungssonntag im September anstehen.

Es wäre nach eineinhalb Jahren Pandemie ein Stück weit eine Rückkehr zur Normalität, wenn in Basel wieder herzhaft über Parkplätze gestritten wird – mit dem Gewerbeverband und dem BVD an vorderster Front.

3 Kommentare

  1. Genau aus diesem Grund habe ich den Tierarzt gewechselt, welcher in der Birkenstraase ist, jetzt fahre ich nach Grenzach zum Tierarzt mit meinem Hund und lann direkt vor der Praxis parkieren!Report

  2. Ja ja die Regierung und die Beamten
    Die brauchen den Lohn nicht zu verdienen der kommt vom Steuerzahler. Ist interessant wie die wisen wie das Geschäftsleben funktioniert.
    Ich habe es bei der Wahl von der guten Dame ins BD befürchtet das es so kommt.
    Eigentlich sind diese Aussagen eine Frechheit gegenüber den klein und mittelunternehmer.Report

  3. Wenn alles auf Elektrofahrzeuge umgestellt ist, müssen sogar zwei bis dreimal soviele Parkplätze mit Ladesäule geschaffen werden! Wenn nicht werden viele wieder auf unabhängige Fahrzeuge, sprich Benziner und Diesel umsteigen!!!Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel