In den beiden Basel befanden sich im Juni weniger Menschen auf Stellensuche als im Vormonat. (Symbolbild: Keystone)
Basel

Arbeitslosenquote sinkt im Juni in beiden Basel

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt hat sich im Juni auch in den beiden Basel entspannt. Die Arbeitslosenquote ging in beiden Kantonen um je 0,1 Prozentpunkte zurück.

In Basel-Stadt ist die Arbeitslosenquote auf 3,8 Prozent gesunken, in Baselland auf 2,4 Prozent. Landesweit wurde ein Rückgang um 0,3 Prozentpunkte auf 2,8 Prozent registriert.

Im Kanton Basel-Stadt waren per Ende Juni 3’934 Menschen als arbeitslos registriert. Das sind 115 weniger als im Vormonat und 228 weniger als vor einem Jahr, wie aus der am Donnerstag publizierten Statistik des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco) hervorgeht.

Im Kanton Basel-Landschaft sank die Zahl der registrierten Arbeitslosen innerhalb eines Monats um 197 auf 3’595. Gegenüber dem Vorjahresmonat betrug das Minus 443.

Einen Rückgang gab es auch bei den gemeldeten Stellensuchenden: In Basel-Stadt sank ihre Zahl um 85 auf 6’234, in Baselland um 97 auf 6’503. Die Zahl der gemeldeten offenen Stellen stieg in Basel-Stadt um 293 auf 2164, in Baselland legte sie um 439 auf 1’773 zu.

1 Kommentar

  1. Das kann auch bedeuten, dass einfach ein ganzer Haufen Arbeitslose ausgesteuert wurde. Dann sind sie auch so schön raus aus der Statistik.
    Arbeit wird beim «Regionalen ArbeitsVermittlungszentrum» schon lange nicht mehr vermittelt.Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel