Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 4. Juli 2021.
Region

Volle Tierpensionen in der Region

Seit den Lockerungen der Corona-Massnahmen werden die Tierpensionen in der Region wieder überrannt. Plätze für Vierbeiner während der Ferien sind rar.

150 Tiere wird das Tierheim beider Basel (TBB) in den kommenden sechs Wochen beherbergen. Nach einem schwachen letzten Jahr ein Erfolg. «Wir haben in den letzten zwei Wochen sehr viele Anfragen bekommen», sagt Daniel Bader. Er ist für die Kommunikation des TBB zuständig. Das seien so viele Pensions-Anfragen, wie man normalerweise in zwei Monaten erhalte.

Für Daniel Bader ist klar: Seit den letzten Lockerungen der Corona-Massnahmen sei offensichtlich die Lust aufs Reisen gestiegen. Platz für Tierschutz-Tätigkeiten, also die Pflege verwaister Tiere, habe es im TBB aber trotz der vollen Pension.

Vermehrte Reiselust registriert auch Karl Güntert von der Tierpension Röti in Mumpf. «Ab nächstem Wochenende sind wir zu 100 Prozent ausgelastet», sagt Güntert. In den letzten zwei Wochen wurde die Pension gefüllt. Bis Anfang August sei die Tierpension ausgebucht.

Doch in Notfällen hat es auch in Mumpf Platz für die vierbeinigen Begleiter.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel