(Symbolbild: Keystone)
International

Schwestern bei Blitzeinschlag ums Leben gekommen

Zwei Schwestern sind bei einem Blitzeinschlag auf einem Berg in Norwegen ums Leben gekommen. Es handelt sich dabei um eine Zwölf- und eine Achtzehnjährige.

Wie die Polizei der Provinz Møre und Romsdal am Montag mitteilte, handelte es sich um eine Zwölfjährige und eine 18-Jährige, die am Sonntagnachmittag auf dem Melshornet in der Gemeinde Hareid vom Blitz getroffen worden waren. Beide stammten aus Oslo.

Eine dritte Schwester sei schwer verletzt worden und liege in Bergen im Krankenhaus. Nach Angaben des Gemeindevorsitzenden Bernt Brandal hatten sich die Schwestern im Urlaub befunden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel