Featured Video Play Icon
Der Telebasel News-Beitrag vom 1. Juli 2021.
Basel

So präsentiert sich das erneuerte Hafenmuseum

Das Hafenmuseum Verkehrsdrehscheibe Schweiz in Basel ist von Grund auf erneuert worden. Nach halbjähriger Schliessung ist es nun wieder für das Publikum offen.

In die Sanierung des Hafenmuseums beim Basler Hafenareal wurden rund zwei Millionen Franken investiert, wie der Verein Verkehrsdrehscheibe Schweiz am Donnerstag, 1. Juli 2021, mitteilte. Zur Verfügung gestellt wurde das Geld von Stiftungen sowie von Institutionen und Privatleuten.

«Zuversichtlich, dass wir etwas gemacht haben, das Hand und Fuss hat»

Die Ursprünge des Hafenmuseums gehen auf das Jahr 1954 zurück. Damals wurde eine erste Ausstellung unter dem Namen «Unser Weg zum Meer» eröffnet. Das 1953 erstellte Museumsgebäude befand sich inzwischen laut den Betreibern in einem desolaten Zustand und wurde nun komplett saniert.

«Es hatte keine Isolation, die Scheiben waren nicht isoliert. Es gab keinen UV-Schutz. Der Bodenbelag war beschädigt. Nach 60, 70 Jahren ist der einfach mal kaputt, wenn eine Million Leute darüber gegangen sind. Die Heizung und Lüftung mussten wir ersetzen», so Museumsdirektor Rolf Schlebach zu Telebasel. Er fügt an: «Wir sind zuversichtlich, dass wir etwas gemacht haben, das Hand und Fuss hat».

Moderne, interaktive Austellungsstücke

In neuem Glanz präsentiert sich auch die Ausstellung, die aktualisiert und neu gestaltet wurde. Zu den Höhepunkten zählt ein moderner Schiffssimulator, auf dem Besucherinnen und Besucher selbst ein Frachtschiff steuern können.

Neu verfügt das Hafenmuseum nach der Sanierung über zahlreiche interaktive Elemente. Präsentiert werden neben der Geschichte der Binnenschifffahrt auch diverse mit Schifffahrt zusammenhängende Berufsbilder, die Aktivitäten im Hafen sowie die Transport- und Logistikwelt.

Tag der offenen Tür

Zur Wiedereröffnung des Museums findet am Samstag, 3. Juli 2021, von 10 bis 17 Uhr ein Tag der offenen Tür statt. Das Publikum kann an diesem Anlass nicht nur die Ausstellung besichtigen, sondern sich auch auf eine Hafenrundfahrt begeben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel