Novak Djokovic gewinnt in Wimbledon in der 2. Runde gegen Kevin Anderson problemlos. (Bild: Key)
International

Djokovic ungefährdet in die 3. Runde

Der Titelverteidiger und Topfavorit Novak Djokovic erreicht in Wimbledon völlig ungefährdet die 3. Runde.

Nachdem Novak Djokovic in der 1. Runde noch einen Satz abgegeben hatte, gewann er nun gegen den Südafrikaner Kevin Anderson (ATP 102) 6:3, 6:3, 6:3.

Noch bevor zum Beispiel Belinda Bencic ihre 1. Runde beginnen konnte, brachte Djokovic damit bereits seinen zweiten Sieg ins Trockene – dank der Tatsache, dass er immer auf dem Centre Court mit Dach spielen kann. In der Neuauflage des Finals von 2018 konnte ihn Anderson nach vielen Verletzungsproblemen erwartungsgemäss nicht in Schwierigkeiten bringen. Das dürfte in der nächsten Runde gegen den italienischen Veteranen Andreas Seppi (ATP 90) oder den amerikanischen Qualifikanten Denis Kudla (ATP 114) kaum anders sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel