(Bild: Keystone)
Schweiz

Salome Lang fliegt erneut zum Schweizer Rekord

Eine Athletin und ein Athlet aus der Region Basel gehen als die grossen Champions des dritten Tages der Schweizer Meisterschaften in Langenthal hervor.

Salome Lang hebt weiterhin in Bestform ab. Die Hochspringerin übertraf ihren vor Wochenfrist aufgestellten Schweizer Rekord (1,96) mit einem Flug über 1,97 m. Die 23-Jährige hatte bereits vor sieben Tagen die Olympia-Limite geknackt.

Mit Tokio planen kann nun auch Jason Joseph. Der Hürdensprinter gewann in 13,37 Sekunden. Der WM-Teilnehmer von Doha 2019 lieferte endlich in dieser Saison einen Wert, der seinen Ansprüchen genügt. Joseph hatte unter Druck gestanden, denn mit den bisherigen Leistungen in diesem Sommer wäre er kaum für die Olympischen Spiele nominiert worden.

Den 400-m-Lauf gewann Ricky Petrucciani in starken 45,69 Sekunden. Der 20-jährige Tessiner senkte seinen Hausrekord erneut. Der Läufer des LC Zürich schielt sogar Richtung Tokio. Möglicherweise holt er sich via Weltrangliste einen Startplatz für die Olympischen Spiele.

Das Berner Duell im Hürdensprint der Frauen entschied Ditaji Kambundji hauchdünn zu ihren Gunsten. Die jüngste der Kambundji-Schwestern setzte sich in 13,03 Sekunden mit einem Hundertstel vor Noemi Zbären durch.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel