Die Baselworld wird es weiterhin geben. (Bild: Key)
Basel

MCH Group führt Baselworld in neuem Gewand wieder ein

Die Messeveranstalterin MCH Group lanciert ihre zuletzt wegen der Corona-Pandemie abgesagte Uhren- und Schmuckmesse Baselworld neu.

Die erste Durchführung in der neuen Form plant das Unternehmen im März/April 2022. Dabei fokussiert die Baselworld neu auf das B2B-Geschäft im mittleren Luxusmarktsegment.

Der Termin der Messe sei mit den zeitgleich in Genf stattfindenden Messen abgestimmt und als Ergänzung für den Informationsaustausch zwischen den Branchenakteuren gedacht. Die neue Baselworld soll dabei auch für kleinere Hersteller von Uhren und Schmuck eine Plattform bieten, teilte die MCH Group am Mittwoch mit.

Zudem werde im Herbst 2021 eine digitale Plattform lanciert, die täglich rund um die Uhr weltweit Zugang bieten soll für den Austausch zwischen den Branchenvertretern, digitale Live-Events und weitere Aktivitäten.

Die MCH Group hatte ursprünglich im Mai 2020 bekanntgegeben, statt der traditionellen Baselworld künftig einen Anlass mit dem Titel «Houruniverse» durchführen zu wollen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel