Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 20. Juni 2021.
Basel

Bald eröffnet das erste Tattoo-Museum der Schweiz

In Basel soll das erste Tattoo-Museum der Schweiz eröffnet werden. Bei der Heuwaage will Tätowierer Dave Holm die Geschichte dieser Kunstform näher bringen.

Die ehemalige Bar an der Steinentorstrasse soll bald zu einem Museum werden. Als Vorgeschmack haben heute Tätowiererinnen und Tätowierer aus der ganzen Schweiz an Schaufensterpupen ihr Können präsentiert.

Jetzt sind die Vitrinen noch leer, doch das soll sich bald ändern: Ob Skizze, Kunstwerk oder Alte-Tattoo-Geräte. Der Tätowierer Dave Holm sammelt seit Jahrzehnten. «Aus meinem privaten Projekt gab es einen Schneeballeffekt. Ich sagte den Kollegen in der Schweiz: Hey, machen wir ein Museum», so Holm gegenüber Telebasel. «Es gibt Sachen, die hängen im Studio, zuhause, da kommt nur Staub drauf. Das sieht keiner. Also machen wir etwas zusammen und machen ein Museum.2

Die Ausstellung soll die Geschichte des Tätowierens zeigen. Ein Schwerpunkt liege dann auf der Schweizer Tattoo-Kunst. Zum Beispiel bei Koryphäen wie Filip Leu, der momentan im Tinguely-Museum ausstellt. Das Team muss noch die Räume einrichten, Formalitäten mit den Behörden klären und Spenden sammeln. Dave Holm hofft aber, dass das Museum im späteren Sommer aufmachen kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel