Baselland hebt die kantonal verordnete Maskenpflicht an den Volksschulen auf. (Bild: Keystone)
Baselland

Keine Maskenpflicht mehr an Baselbieter Volksschulen

Der Kanton Baselland hebt am Montag die Maskentragpflicht an den Primarschulen und der Sekundarstufe I auf. An Gymnasium und FMS gilt sie aber noch.

Für Gymnasien und Fachmittelschulen gilt sie gemäss Bundesverordnung aber zumindest noch bis zur nächsten Bundesratssitzung vom kommenden Mittwoch.

Die Aufhebung der kantonalen Covid-19-Verordnung begründet der Kantonale Krisenstab in seiner Mitteilung vom Freitag mit der Entspannung der epidemiologischen Lage. Während die Schülerinnen und Schüler von der Maskenpflicht befreit sind, gilt sie für Lehrerinnen und Lehrer aber weiterhin.

Auch in schul- und familienergänzenden Betreuungseinrichtungen muss ab Montag ebenfalls keine Maske mehr getragen werden. Das gilt aber nicht für Erwachsene in den öffentlich zugänglichen Bereichen. Eltern, die ihre Kinder bringen oder abholen, müssen weiterhin eine Maske tragen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel