Der FCB trifft entweder auf FC Sfintul Gheorghe oder FK Partizani. (Bild: Key)
International

FCB trifft auf FC Sfintul Gheorghe oder FK Partizani

Die möglichen Gegner des FCB in der Qualifikation zur UEFA Conference League stehen fest. Es geht auf jeden Fall in Richtung Osten.

Am Mittwoch wurden in Nyon die ersten zwei Qualifikationsrunden der UEFA Conference League ausgelost. Der FC Basel trifft in der zweiten Qualifikationsrunde auf den Sieger der Begegnung FC Sfintul Gheorghe (Moldawien) und FK Partizani (Albanien). Der definitive Gegner steht am 15. Juli fest.

Bereits jetzt Favorit

Um in die in der kommenden Saison erstmals stattfindende Conference League zu kommen muss der FC Basel drei Qualifikationsrunden überstehen. Als gesetztes Team trifft Rotblau zum Auftakt am Donnerstag, 22. Juli, im Joggeli auf den Gewinner der Partie FC Sfintul Gheorghe und FK Partizani. Eine Woche darauf kommt es dann zum Rückspiel in der zweiten Qualifikationsrunde.

Der FCB ist klarer Favorit, egal auf wen Rotblau schlussendlich trifft. Moldawien liegt in der Fünfjahreswertung der UEFA auf Platz 45, Albanien auf Platz 41. Die Schweiz belegt den 19. Rang. Zudem hat der FCB viel mehr Erfahrung auf der internationalen Bühne vorzuweisen als die beiden Osteuropäer. Der Wert des Kaders zeigt die Unterschiede noch deutlicher auf. Alle Spieler des FC Sfintul Gheorghe kosten insgesamt knapp 4 Millionen Euro, die des FK Partizani rund 5.5 Millionen. Der Marktwert der Basler belauft sich auf gut 47 Millionen.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel