Die Solitude-Promenade grenzt an das Basler Roche-Areal. (Bild: Keystone)
Basel

Projektwettbewerb zur Umgestaltung der Solitude-Promenade

Die Basler Regierung will einen Projektwettbewerb zur Umgestaltung der Solitude-Promenade durchführen.

Die Regierung beantragt dem Grossen Rat hierfür eine Summe von 2,32 Millionen Franken. Die beengten Verhältnisse auf der Solitude-Promenade zwischen Schaffhauserrheinweg und dem Museum Tinguely führten vor allem im Sommer immer wieder zu Konflikten zwischen Fussgängerinnen und Fussgängern sowie Velofahrerinnen und Velofahrern, stellt die Regierung in einer Mitteilung vom Dienstag, 15. Juni, fest. Diese Situation lasse sich nur durch bauliche Massnahmen verbessern.

Einfach dürfte dies nicht werden. Die Promenade grenzt auf der einen Seite an die geschützte Uferböschung des Rheins, auf der anderen Seite an das Firmengelände von Roche. Die Regierung spricht in diesem Zusammenhang von einer «äusserst komplexen» Aufgabe.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel