Drei Tage nach seinem Kollaps meldet sich der 29-jährige Däne persönlich auf Instagram bei seinen Followern. (Bild: Instagram/chriseriksen8)
International

Christian Eriksen meldet sich mit Selfie aus Spital

Nach dem Zusammenbruch am EM-Spiel von vergangenem Samstag meldet sich Christian Eriksen aus dem Spital. Es ginge ihm den Umständen entsprechend gut.

Christian Eriksen geht es den Umständen entsprechend gut. Der dänische Verband veröffentlichte am Dienstag in den sozialen Medien ein Foto vom Spitalbett, das den Spieler mit erhobenem Daumen zeigt.

«Ein grosser Dank für all die süssen und tollen Grüsse und Nachrichten aus der ganzen Welt. Diese bedeuten mir und meiner Familie sehr viel», schrieb Eriksen. Es gehe ihm den Umständen entsprechen gut. Er fühle sich okay und werde im Spital noch einige Untersuchungen machen müssen. «Nun werde ich die Jungs in den nächsten Spielen anfeuern.»

Unter anderem haben auf dem Ofelia-Platz im Zentrum Kopenhagens hunderte Menschen eine weisse Wand am Rande einer Fanzone mit Graffiti und Genesungswünschen für Eriksen bemalt. Auch in unmittelbarer Nähe des Spitals, in dem sich Eriksen befindet, ist eine Mauer mit einem ihm gewidmeten Graffiti geschmückt.

Der Mittelfeldspieler von Inter Mailand hatte am Samstag in der Partie von Dänemark gegen Finnland (0:1) einen Herzstillstand erlitten und musste auf dem Platz reanimiert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel