Roger Federer schlägt Ilja Iwaschka in der 1. Runde am Turnier in Halle. (Bild: Keystone)
International

Federer mit erfolgreichem Auftakt in die Rasen-Saison

Roger Federer ist mit einem Erfolg in die wichtigsten Wochen seiner Saison gestartet. Zum Auftakt beim Rasenturnier in Halle bezwingt er Ilja Iwaschka.

Der Baselbieter setzt sich in der 1. Runde des Rasenturniers von Halle gegen den Qualifikanten Ilja Iwaschka (ATP 90) mit 7:6 (7:4), 7:5 durch.

Neun Tage nach seinem freiwilligen Rückzug in Roland Garros hat Federer seine Rasensaison begonnen. Einen Fehlstart in Form eines Satzverlustes verhinderte der zehnfache Sieger von Halle dank einer Steigerung im Tiebreak. Bis zur Kurzentscheidung hatte er sieben Punkte weniger gewonnen als Iwaschka. Vor allem mit dem Return hatte Federer Mühe. Auch ansonsten unterliefen ihm einige Fehler von der Grundlinie aus.

Hurkacz nächster Gegner

Auf den Service konnte sich Federer wie immer seit seiner Rückkehr auf die Tour nach den beiden Knie-Operationen verlassen: Im zweiten Satz musste er keine Breakchance abwehren. Er erhöhte den Druck auf den formstarken 27-Jährigen aus Minsk zum Ende hin. Schon bei 5:4 hatte er einen ersten Matchball, bei 6:5 nutzte er seinen vierten dank einem Vorhand-Fehler von Iwaschka.

Im Achtelfinal trifft Federer auf den Sieger der Begegnung zwischen dem Polen Hubert Hurkacz (ATP 17) und dem Kanadier Félix Auger-Aliassime (ATP 21). Beide spielten in der letzten Woche schon in Stuttgart auf Rasen. Hurkacz unterlag dabei gleich zum Auftakt dem jungen Berner Dominic Stricker, während Auger-Aliassime seinen achten Final auf der Tour erreicht und verlor.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel