Kevin de Bruyne reicht es nach seiner Verletzung im Champions-League-Final noch nicht für das erste EM-Spiel. (Bild: Keystone)
International

Kevin de Bruyne fehlt Belgien zum Auftakt

Belgien muss das erste EM-Gruppenspiel am Samstag gegen Russland ohne Kevin de Bruyne bestreiten. Der Mittelfeldstratege ist noch verletzt.

Der WM-Dritte und Mitfavorit Belgien ist gemäss übereinstimmenden Medienberichten ohne Schlüsselspieler Kevin de Bruyne nach St. Petersburg gereist, wo er am Samstag auf Gastgeber Russland (21 Uhr) trifft. Der 29-jährige Mittelfeldspieler von Manchester City hatte am 29. Mai im Final der Champions League gegen Chelsea einen Nasenbeinbruch sowie einen Bruch des Augenhöhlenbodens erlitten und musste operiert werden. De Bruyne hofft, im zweiten Spiel am kommenden Donnerstag gegen Dänemark (18 Uhr) einsatzfähig zu sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel