(Bild: Keystone)
Schweiz

Bislang etwas mehr als 260 Zertifikate ausgestellt

In der Schweiz sind bis am Dienstagvormittag 249 Zertifikate für geimpfte, 14 für genesene und 2 für negativ getestete Personen ausgestellt worden.

Für die Kantone ist deren Ausstellung eine Herausforderung. Zudem sei der Fahrplan ambitioniert, sagte Linda Nartey, Kantonsärztin des Kantons Bern und Vizepräsidentin der Vereinigung der Kantonsärztinnen und Kantonsärzte am Dienstag vor den Medien in Bern. Aber es sei klar, dass die Zertifikate Ende Juni bereit gestellt sein müssten. Die Kräfte dafür würden entsprechend gebündelt. Aus Sicht des Kantons Bern sei es aber machbar, für die anderen Kantone könne sie nicht sprechen.

Alle Kantone können an der Testphase mitmachen. Für die Genesenen gebe es eine nationale Lösung, sagte Philippe Voirol, Leiter der Hauptabteilung Strategy und Innovation und Vizedirektor im Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT). Diese könnten sich melden und bekämen ein Zertifikat.

Weil die Impfstrategie in allen Kantonen unterschiedlich war, seien aber die Prozesse bei der Zertifikats-Ausstellung für Geimpfte unterschiedlich, sagte Voirol.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel