Featured Video Play Icon
Telebasel Plätzli gsuecht vom 3. Juni 2021. (Video: Telebasel)
Region

Plätzli gsuecht auf Besuch bei Nala

Die Britisch Kurzhaar Nala wurde im Juni 2020 in Basel gefunden und ins Tierheim gebracht. Jetzt hat die Katze ein neues Zuhause.

Plätzli gsuecht hat die Britisch Kurzhaar Diva im Oktober 2020 im Tierheim besucht. Anfangs war sie sehr scheu und zurückhaltend. Die TierpflegerInnen fanden den Grund ihres Verhaltens allerdings schnell heraus: Diva war trächtig und brachte kurz darauf drei Kätzchen zur Welt.

Britisch Kurzhaar im Oktober 2020. (Bild: Telebasel)

Eines der Jungen hiess Dione. Jetzt wird Dione Nala genannt und das junge Büsi hat ein neues Zuhause. Plätzli gsuecht hat sie in Bubendorf besucht.

Diese Tiere suchen ein Zuhause:

Königspython Alpha (benötigt ein grosses, artgerechtes Terrarium)

Die Königspython Alpha ist seit einem Jahr im Tierheim. Alpha zeigt sich eher zurückhaltend, auch wenn sie manchmal den Tierpflegern bei der Arbeit zuschaut. Für Alpha wird ein Zuhause bei Menschen gesucht, die sich mit Reptilienhaltung bereits auskennen. Geeignete Versteck- und Rückzugsmöglichkeiten im Terrarium sind für die Königspython wichtig. Ein weiterer wichtiger Aspekt sind geeignete Klettermöglichkeiten. Die Königspython klettert sehr gerne. Deshalb benötigt sie ausreichend Äste. Auf die Luftfeuchtigkeit ist gut zu achten. Diese soll im Sommer 40 Prozent, im Winter 60 bis 90 Prozent betragen. Alpha liebt sommerliche Temperaturen von durchschnittlich 28 Grad Celsius.

Griechische Landschildkröten Schiggy & Schillok (vermutlich über 50 Jahre alt)

Die Griechischen Landschildkröten Schiggy und Schillok sind vermutlich über 50 Jahre alt. Das Tierheim sucht für sie ein Zuhause, in dem sie wieder artgerecht gehalten werden können. Ihr neues Gehege sollte mindestens zehn Quadratmeter gross sein, da Schildkröten gerne wandern und ihre Umgebung erkunden. Diese sollte so strukturiert werden, dass durch Büsche und Sträucher diverse Schattenplätze und Versteckmöglichkeiten entstehen. Da Schildkröten sogenannte Kaltblüter sind, muss es im Gehege genügend sonnige Stellen geben, an denen sich die Tiere aufwärmen können. Mit Kies und Jurakalk kann der Boden im Gehege aufgepeppt werden und sorgt für einen gesunden Abrieb der Krallen. Da Schildkröten überraschend gute Kletterer sind, muss die Gehegewand mindestens 40 cm hoch sein. Schiggy und Schillok haben in ihrem Leben vermutlich noch keinen Winterschlaf gemacht. Sie würden sich deshalb freuen, wenn sie sich im kommenden Winter in ihrem Gehege eingraben dürften und erst wieder hervorkommen müssten, wenn es draussen wieder warm ist.

Wenn Sie sich für eines der Tiere interessieren, wenden Sie sich bitte ans Tierheim an der Birs.

Stiftung TBB Schweiz
Geschäftsstelle
Birsfelderstrasse 45, Postfach
4020 Basel

Tel. 061 378 78 78
info@tbb.ch

Telebasel kann Anfragen zu den Tieren weder beantworten noch weiterleiten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel