Im umgebauten Stadtcasino will das Sinfonieorchester Basel noch in diesem Monat zwei grosse Konzerte durchführen. (Keystone)
Basel

Behörden lassen drei Pilot-Grossanlässe im Juni zu

In Basel-Stadt sollen noch im Juni erste kulturelle Pilot-Grossveranstaltungen stattfinden. Die Behörden haben drei Organisationen dazu ausgewählt.

Die Veranstaltungen sollen mit bis zu 600 Personen stattfinden. Die drei Organisatoren müssen nun ein Schutzkonzept ausarbeiten.

Den Zuschlag erhalten haben der Club «Das Viertel», das Sinfonieorchester Basel sowie das Offbeat Jazzfestival, wie das Präsidialdepartement am Donnerstag mitteilte. Insgesamt seien acht Gesuche eingegangen. Sportveranstaltungen seien nicht darunter gewesen.

Die Auswahl der drei Pilot-Veranstaltungen erfolgte durch ein interdepartementales Gremium innerhalb der Kantonsverwaltung. Bevor die Veranstalter eine definitive Bewilligung erhalten, müssen sie ein Schutzkonzept vorlegen, das den Corona-Vorgaben des Bundes entspricht. Die Veranstaltungen besuchen kann nur, wer geimpft, negativ getestet oder genesen ist.

Outdoor-Party und Konzerte

Der Club «Das Viertel» plant nach Angaben des Präsidialdepartements auf dem Wolf eine Outdoor-Party, zu der 300 Personen erwartet werden. Das Sinfonieorchester Basel will im Stadtcasino Basel zwei Sinfoniekonzerte für je 600 Zuhörerinnen und Zuhörer veranstalten. Das Offbeat Jazzfestivals Basel bereitet eine «Guitar Night» vor im Musik- und Kulturzentrum Don Bosco mit 400 bis 450 Personen.

Grünes Licht für Grossveranstaltungen hatte der Bundesrat vergangene Woche gegeben, als er umfangreiche Lockerungen der Corona-Massnahmen ankündigte. Vorerst können pro Kanton fünf Pilotanlässe durchgeführt werden. Erlaubt sind 600 Personen in Innenräumen und 1000 Personen im Freien.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel