Das Schweizer Nationalteam spielt am Sonntagnachmittag gegen Belarus. (Bild: Keystone)
International

Die Schweiz will sich gegen Belarus den Viertelfinals annähern

Nach dem 1:4 gegen Russland spielt das Schweizer Eishockey-Nationalteam am Sonntag an der WM in Riga gegen Belarus. Ziel ist der Einzug in die Viertelfinals.

Nach der zweiten Schweizer Niederlage im WM-Turnier ist das oberste Ziel, der Gewinn der Vorrundengruppe, zumindest temporär in die Ferne gerückt. Für das Team von Nationalcoach Patrick Fischer geht es nun primär darum, das Ticket für die Viertelfinals auf sicher zu lösen.

Die Ausgangslage für die Schweizer präsentiert sich vorzüglich, rangieren sie doch nach fünf Runden auf Platz 3 und treffen noch auf Belarus und Grossbritannien – jene zwei Teams, die die Viertelfinals nicht mehr erreichen können. Aber aufgepasst am Sonntag auf die Weissrussen: Die vier Punkte, die Belarus auf dem Konto hat, holten sie gegen Tschechien (2:3 nach Verlängerung) und Schweden (1:0-Sieg).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel