Bei den drei Unfällen wurden insgesamt fünf Personen verletzt, und es entstand grosser Sachschaden. (Bild: Kantonspolizei Aargau)
Schweiz

Fünf Verletzte bei drei Unfällen auf der A1

Auf der Autobahn A1 ist es bei Walterswil SO und bei Oftringen AG am Dienstag zu drei Verkehrsunfällen gekommen. Insgesamt wurden fünf Personen leicht verletzt.

Der erste der drei Unfälle ereignete sich um 17:15 Uhr bei Walterswil, wie die Kantonspolizei Aargau am Mittwoch mitteilte. Eine Autolenkerin prallte auf der Überholspur gegen einen vor ihr fahrenden Lieferwagen. Dieser kollidierte mit einem weiteren Lieferwagen. Das Auto schleuderte nach rechts und prallte auf der Normalspur in ein anderes Auto.

Die Verursacherin des Unfalls und die beiden Insassen des einen Lieferwagens seien leicht verletzt worden, schrieb die Polizei. An allen beteiligten Fahrzeugen sei grosser Sachschaden entstanden.

Um 17:50 Uhr kam es auf gleicher Höhe in der Gegenrichtung zu einer Auffahrkollision mit einem Lieferwagen und einem Auto. Beide Lenker wurden dabei leicht verletzt, auch hier gab es grossen Sachschaden.

Zehn Minuten später stiessen bei Oftringen ein Lastwagen und ein Auto seitlich zusammen. Dabei wurde niemand verletzt, es entstand jedoch Sachschaden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel