Der Unfall ereignete sich bei Moudon VD. (Bild: Google Earh)
Schweiz

20-jährige Autofahrerin gerät auf Gegenfahrbahn und stirbt

Eine Autofahrerin ist am frühen Dienstagnachmittag nach der Kollision mit einem entgegenkommenden Auto auf der N1 auf der Höhe von Moudon VD gestorben.

Beim Opfer handelt es sich um eine 20-jährige Schweizerin, wie die Waadtländer Kantonspolizei am Dienstagabend mitteilte.

Die verunglückte Autofahrerin war laut Angaben der Polizei in Richtung Payerne unterwegs, als ihr Fahrzeug aus unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet. In der Folge kam es zu einem frontalen Zusammenstoss mit einem Auto, das in Richtung Lausanne fuhr.

Die anvisierte Polizei habe den Unfallort unverzüglich gesichert und den Unfallopfern Hilfe geleistet. Ein Arzt habe vor Ort aber nur noch den Tod der 20-jährigen Automobilistin feststellen können. Der Fahrer des anderen am Unfall beteiligten Autos wurde schwer verletzt und in ein Spital eingeliefert. Er befindet sich nach Angaben der Polizei nicht in Lebensgefahr. Die Unfallumstände werden noch untersucht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel