129 vollständig Geimpfte Personen haben sich bisher in der Schweiz trotzdem mit dem Coronavirus angesteckt. (Bild: Keystone)
Schweiz

129 Geimpfte haben sich mit Corona infiziert

129 von knapp 1,2 Millionen vollständig geimpften Menschen in der Schweiz haben sich laut dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) mit dem Coronavirus angesteckt.

Grund ist, dass die Impfstoffe nicht zu 100 Prozent wirksam sind. Die Wirksamkeitsrate liege für den Impfstoff von Pfizer/Biontech bei 95 Prozent und für den Moderna-Impfstoff bei 94 Prozent. Deshalb seien diese Ansteckungen trotz Impfung nicht überraschend, sagte BAG-Sprecher Grégoire Gogniat auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Er bestätigte Informationen der «NZZ am Sonntag».

Ausserdem könne die Wirksamkeit der Impfstoffe bei älteren Menschen abnehmen, sagte der Sprecher weiter. Dagegen sei der derzeitige Kenntnisstand, dass die in der Schweiz zugelassenen Vakzine auch gegen die mutierten Coronaviren wirksam seien, sagte Gogniat. Das gelte auch für die indische Variante.

3 Kommentare

  1. an Charly gerichtet:
    Die Eischätzung eines Menschen, anhand von einem einzigen Satz, finde ich sehr problematisch.
    Vielleicht überdenken Sie diese Haltung nochmals?Report

  2. Doch, auch das gehört in die Presse, denn ein jeder hat das Recht, auch solche Dinge zu wissen. Aber so wie ich sie an ihrem Kommentar einschätzen, gehören sie zu denen, die das was ihnen nicht passt, am liebsten totschweigenReport

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel